Village & Camping ouvert d’avril à fin octobre

Ungebung Besuche

  • visites-autour-camping-4-etoiles-corse-sud

Nos offres du moment

Réservez vos prochaines vacances !

Accueil » Ungebung » Besuche

Dörfer am Rande des Meeres, den Buchten von Piana und Porto.

Auf der ersten Strecke, der berühmtesten, können Sie die gesamte Küste des Golf von Sagone und Porto entdecken.
Für den Rückweg bieten wir Ihnen einen zweiten Blick auf diese außergewöhnlichen Orte, mit einer Rundfahrt durchs Innere.
Abfahrt von Sagone um 9:30 nach einem Frühstück am Schwimmbecken.

Der Col de Vergio und die Niolu Region

Zum Abschluss öffnet Sagone die Türen in ein authentisches Korsika, was die Niolu Region perfekt symbolisiert, die alle ihre Traditionen bewahrt hat.
Im Herzen dieses Tals, abgelegen auf der Insel, haben die Bewohner lange in Isolation gelebt, von der Landwirtschaft und Viehzucht.
Es ist ein Land der Seen und archäologischer Stätten (Albertacce), ein magischer Ort für das Gleitschirmfliegen.
Die regionalen Naturparks und die Niolins Hirten nehmen gemeinsam an der Erhaltung ihres natürlichen Erbes durch den Schutz mehrerer Tierarten wie dem Steinadler und dem Bartgeier teil.
www.office-tourisme-niolu.com
Abfahrt Sagone um 9:30 nach einem herzhaften Frühstück am Schwimmbecken.

sagone_piscines_natuelles_aitoneWald von Aitone

(29 Minuten / 32 km).
Tour der “natürlichen Beckens”, schätzungsweise 40/50 Minuten für den Besuch.
Parken: Beginn der Wanderung.

Col de Vergio

(+ 15 min / + 10 km).
Möglichkeit zum Besuch der Statue von Christus dem König, mit Blick auf die Schlucht von Spelunca und den Calacuccia Damm, die Grenze zwischen dem Süden Korsikas und dem Rest von Korsika.
Zeit des Besuchs schätzungsweise 10 /15 Minuten.
Parken: am Pass.

Albertacce

(+ 20 Minuten / + 19 km).
Möglichkeit zum Besuch des Kastanienwalds und dem Franziskanerkloster, geschätzte Zeit für den Besuch 30 / 40 Minuten.
Parken: am Franziskanerkloster.

Option 1 :

Calacuccia (+ 5 Minuten / + 4 km).
Durchfahrt durch Casamacciola.
Möglichkeit zum Besuch des Dammes und des Sees, die Besuchszeit dauert schätzungsweise 20 – 30 Minuten.
Parken: am Ausgang des Dorfes.
Die Rückkehr nach Sagone ist eine Fahrt von 130 km und dauert 2 Stunden ohne Stopps.

Option 2 :

Corte (+ 35 Minuten / + 31 km).
Möglichkeit zum Besuch des Museums von Korsika, der Zitadelle und dem Wald der Restonica, Dauer des Besuchs ca. 1 Stunde 45 Minuten bis 2 Stunden.
Parken: an der Zitadelle.
Vizzavona (+ 30 Minuten / + 30 km).
Die Rückkehr nach Sagone durch Mezzavia ist ingesamt eine Fahrt von 194 km und dauert 3 Stunden ohne Stopps.

CARGESE

CARGESE

CARGESE

CARGESE
(15 Minuten / 14 km), malerischer Fischer- und Bootshafen. Seine Geschichte wurde durch den Bau einer griechischen Kolonie im siebzehnten Jahrhundert geprägt.
Neben diesen Einflüssen hat das Dorf zwei weitere religiöse Einflüsse mit zwei Kirchen, eine wurde für den lateinischen Ritus, die andere für den byzantinischen Ritus erbaut.
Möglichkeit zum Besuch der 2 Kirchen, geschätzte Dauer 35 – 45 Minuten.
Parken: vor St Jean.

 

PIANA

PIANA

PIANA

PIANA
(+ 17 Minuten / +19 km), gebaut auf einem Plateau von 438 Metern über dem Meeresspiegel und hängt das Dorf majestaetisch über dem Golf von Porto gegenüber der Halbinseln Senino und Scandola.
Klassifiziert als einer der schönsten Dörfern Frankreichs, malerisch mit seinen weißen Häusern angeordnet wie ein Amphitheater und dominiert von der schönen Kirche St. Mary, dient Piana als Kulisse eines außergewöhnlichen Ortes und bietet unzählige Entdeckungen, Besichtigungen und Ausflüge, wie der Strand von Ficajola (nicht mit dem Auto erreichbarer) und der Strand von Arone.
Möglichkeit das Dorf Piana zu besuchen, geschätzte Dauer des Besuchs 30 – 35 Minuten.
Parken: Kirchenplatz.

 

DIE BUCHTEN VON PIANA

DIE BUCHTEN VON PIANA

DIE BUCHTEN VON PIANA
( + 5 Minuten / + 2 km), Pfähle, Säulen, Figuren, die durch den Wind und das Meer bei den kleinen Buchten von Piana zerfressen wurden, gelten als eines der Wunder von Korsika.
Die langsame Arbeit der Erosion hat diese Steine verschlissen, über dem 300 Meter tiefen, seltsamen und manchmal fantastischem blauen Meer.
Möglicjkeit zum Besuch den “Hundekopf” und den “Felsen der Liebenden”, Dauer schätzungsweise 30 – 40 Minuten.
Parken: aam Chalet des blauen Felsens.

MARINE VON PORTO

MARINE VON PORTO

MARINE VON PORTO

MARINE VON PORTO
( + 12 Minuten / + 10 km), liegt an der Mündung des Flusshafen, der Hafen von Porto und sein berühmter Turm in quadratischer Form sind leicht zu erreichen.
Der Weg, sowie das Innere des Turms sind gut ausgebaut (Ausstellung zu einigen historischen Aspekte), aber dafür ist der Eintritt kostenpflichtig.
Der Blick auf den Golf von Porto von der Terrasse (befindet sich in 12 Meter Höhe) ist spektakulär, mit den Buchten von Piana südwestlich und dem Gebiet von Scandola nordwestlich und dem Golf von Girolata, seit 1983 eingetragen auf der Liste des Welterbes der Menschheit.
Nur ein weiterer Turm ist sichtbar: der Capo Rosso, der sich 12 km von hier befindet.
Besuchmöglichkeit:
Turm von Porto, die Besuchszeit dauert schätzungsweise 30 – 40 Minuten, Einzelpreis 2,50 € und Gruppenpreis 1,50 €, Aquarium die Besuchszeit dauert schätzungsweise 15 – 20 Minuten, Einzelkarte 5,50 € und Gruppenpreis auf Anfrage.
Parken: Marineplatz.
Mittagessen am Porto/Ota, viele Möglichkeiten bei unseren Partnern, Le Cyrnee oder Le Romantique mit Preisen je nach der Anzahl der Teilnehmer.

EVISA

EVISA

EVISA

EVISA
(+ 21 Minuten / + 23 km), ein Dorf in 830 m Höhe und in der Vogelperspektive doch nur 10 km von Porto entfernt.
Am Rande des Waldes von Aitone, aus Kastanienbäumen bestehend und mit in Freiheit leben-den Tieren, Maultiere, die Schluchten hinunterklettern,Beschilderungen erklären die Fauna, Flora, den Bau eines Saumpfades und den Bau einer genuesischen Brücke.
Es ist wie eine kulturelle, leichte Ballade, die mit einem Picknick-Zwischenstopp und Schwimmen in einem Fluss mit klarem und frischem Wasser angenehmer gemacht werden kann.
Der Weg endet an der doppelten Brücke und erreicht dann den Pfad, der bis zum kleinen Dorf Ota führt, und seinen berühmten Felsen, der ab der Hälfte des Weges sichtbar ist.
Verschiedene Spaziergänge nach Ihren Wünschen: “Der Kastanienweg” (3 Stunden) oder ein Dorfbesuch (30 Minuten).
Parken: Platz Capo Soprano.

CRISTINACCE

CRISTINACCE

CRISTINACCE
(+ 6 Minuten / + 5 km), ein typisches Bergdorf, das seinen Charme bewahrt hat. Berühmt für seine traditionellen Fleischwaren, sollten Sie beim Koch Pascal Santucci vorbeischauen und Aufschnitt, Marmelade und Zwieback aus Korsika probieren.
Parken: privat.
Nach 30 Minuten und 26 km durch den Col de Sevi und Col St-Antoine erreichen Sie Le Sagone nach einer Reise von 98 km und 1 Stunde 40 Minuten Fahrt ohne Stopps.

AJACCIO

AJACCIO

AJACCIO, die kaiserliche Stadt
Le Sagone liegt im Herzen der Region im Westen Korsikas, aber sie fügt sich auch perfekt in das Land Ajaccien ein, mit 2 Touren http://www.ajaccio-tourisme.com. www.ajaccio-tourisme.com.
Der erste Halt ist die Stadt von Ajaccio, die kaiserliche Stadt: Abfahrt Sagone um 9:30 nach einem Frühstück am Pool.

AJACCIO
((45 Minuten / 37 km). Besuchen Sie die Stadt am Morgen, um die Atmosphäre der Stadt zu genießen, bummeln Sie durch den alten Hafen, voll mit Leben und durch die Gassen zu den Adelshäusern des Altmarkts.
Parken: am Busbahnhof. Zur Mittagspause gibt es viele Möglichkeiten in der Stadt mit mehr oder weniger touristischen Restaurants wie dem “20123” oder einem kleines Dorf namens PILA CANALE im Tal von Taravo, ein Restaurant des alten Ajaccio.

Am frühen Nachmittag :
Option 1 :
Abfahrt vom Platz Foch mit einer geführten Tour in einer kleinen Bahn durch die Altstadt, dann in Richtung Sanguinares Inseln.
90 Minuten Besuche davon 10 Minuten auf der Halbinsel Parata.

www.petit-train-ajaccio.com.
Option 2 :
Besuch der alten Stadt Palais Fesch zu Fuß (die größte Sammlung italienischer Gemälde nach dem Louvre), die
Kathedrale von Ajaccio, die napoleonischen Wohnzim-mer des Rathauses, das Haus von Bonaparte, Napo-léons Höhle.
Auf dem Rückweg nach Sagone besuchen Sie die Do-mäne des Grafen Peraldi zu MEZZAVIA, ein geschütztes Erbe. Hier wurde die Sciaccarellu, eine einzigartige Rebsorte von hoher Qualität und markantem
Charakter geboren!
Der Wein hat diese einzigartigen Aromen von Mandeln und Cassis. Hier haben die Rotweine breite Schultern, Roséweine haben Klasse und Weißweine eine Basis aus
Vermentinu, eine blumige Auszeichnung. Geführte Besichtigungen auf Anfrage.
Land von Ajaccio, Täler von Gravone und Prunelli.
Diese zweite Tour in das Land von Ajaccio ermöglicht es Ihnen das innere Korsika zu entdecken, das “echte”, wie manche sagen würden, denn Korsika ist mehr als eine Insel, Korsika ist ein Berg im Mittel des Meeres.
Abfahrt Sagone um 9:30 nach einem Frühstück am Pool.

VERO

VERO

VERO
(50 Minuten / 45km), besuchen Sie Cupulatta. Dieser 2,5 Hektar Park einzigartig in Europa ist der Zucht, dem Studium und dem Schutz von Land- und Wasserschild-kröten aus der ganzen Welt gewidmet. Das Zentrum beherbergt 150 Vogelarten und mehr als 3.000 Tiere.
Parken: vor Ort.
Option 1 : VIZZAVONA 
(+ 30 Minuten / +26 km), markiert die Grenze zwischen dem Süden Korsikas (2A) und dem oberen Korsika (2B).
Sie können in einem Hostel essen oder im Wald picknik-ken, bevor Sie die Kaskade der Engländer entdecken, eine der berühmtesten Naturschönheiten Korsikas.
Parken: der große Parkplatz des Passes.
Option 2 : BASTELICA
( +30 Minuten / +29 km), Schrein der korsischen Gastronomie und Geburtstadt von Sampiero Corso. Besuch des Metzgerei Aziane, Hersteller von traditionellen korsischen Feinkost.
Mahlzeiten: Chez PAUL im Herzen des Dorfes. Parken: Private Parkplätze.

CASAGLIONE

CASAGLIONE

CASAGLIONE
(1 Stunde / 60 km von Vizzavona und 1 Stunde / 62 km von Bastelica), ein weiteres Top-Weingut auf Korsika, das Clos Alzeto befindet sich an den Hängen des Cinarca Tals.
Betrieben seit 1800, vom Vater an den Sohn vererbt, erfreut sich dieses Gebiet von 52 Hektar der maritimen Einflüsse und eines Klimas, das durch seine Höhe und seine Exposition vorteilhaft wirkt.
Hier erfolgt die Bodenarbeit ohne jedes Unkrautvernich-tungsmittel und die Ernte von Hand.
Möglichkeit zum Besuch des Weinkellers von 14 bis 19 Uhr, geschätzte Besuchszeit: 30 Minuten /45 Minuten.
http://www.closdalzeto.com www.closdalzeto.com 
Parken: auf dem Gelände.
Nach 20 Minuten und 14 km gelangen Sie hinunter ins Tal der Cinarca mit einer Aussicht auf den Golf von Sagone, Ankunft in der Sagone nach einer Reise von 145-150 km und 2 Stunden 50 Minuten ohne Stopps.

Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.
Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.

logo-footer Le Sagone | Wohn- und Erholungspark
Route de vico – 20 118 Sagone

Tel +33(0)4 13 59 44 17 – Fax +33(0)4 95 28 08 28

Mail : contact@camping-sagone.fr

logo